☰  ENTER

Stückgutanlage Peggau

Auftraggeber: Wietersdorfer und Peggauer Zementwerke GmbH
Projektbearbeitung: 2007 – 2009
Stahlbetongebäude am Standort Peggau, errichtet in Gleitbauweise
Mehrere Silozellen sowie Ebenen für die maschinelle Anlagenausstattung
Verbindung der Ebenen mit den – im Gleitbau errichteten – Wänden durch speziell entwickelte Sonderlösungen
Leistungsumfang P&P: Generalplanung, Tragwerksplanung, Baukoordination, örtliche Bauaufsicht

Das Stahlbetongebäude wurde in Gleitbauweise errichtet und besteht aus mehreren Silozellen zur Lagerung von Schüttgütern der Zementindustrie sowie diversen Technikebenen für maschinelle Anlagen. Die Herausforderungen bei diesem Projekt bestanden zum Einen in der kurzen Bauzeit und zum Anderen in den zu entwickelnden konstruktiven Sonderlösungen für die Verbindung der Deckenebenen zu den Gleitbauwänden. Als Lösung wurde eine kombinierte Bauweise aus Fertigteilen und Ortbetonelementen entwickelt.

Weiter in Baukoordination →Wärmetauscherturm Wietersdorf