☰  ENTER

S 37 Teilabschnitt 2 Bereich Friesach Nord – Mölbling

Auftraggeber: ASFINAG
Projektbearbeitung 2007 – 2013 in ARGE Kirisits-Pabinger (DI Dr. Helmut Kirisits und PABINGER & PARTNER Ziviltechniker Gesellschaft mbH)
Leistungsumfang P&P: Lärmtechnische Untersuchungen zum Ausbau des Teilabschnitts 2, UVP

Mit der Aufnahme der B 317 in das Bundesstraßengesetz am 9. Mai 2006 als Bundesschnellstraße mit der Bezeichnung S 37 wurde der Ausbau der B 317 zur S 37 Klagenfurter Schnellstraße mit den zugehörigen Planungen, Errichtungen und der späteren Betreuung der ASFINAG übertragen. Die ASFINAG Baumanagement GmbH beauftragte im Namen der ASFINAG die ARGE Kirisits-Pabinger (DI Dr. Helmut Kirisits und PABINGER & PARTNER Ziviltechniker Gesellschaft mbH) mit der Durchführung von Lärmschutzuntersuchungen im Bereich von Friesach Nord bis Mölbling.

← Zurück in Lärm- und Umweltschutz A10 Lärmschutzuntersuchung Bereich Reitdorf/Flachau

Weiter in Lärm- und Umweltschutz →EU Lärmschutzkataster Pilotprojekt: A2 Villach – Klagenfurt