☰  ENTER

Koralmbahn – Einreichprojekt Abschnitt Klagenfurt/Althofen an der Drau

Auftraggeber: Eisenbahn Hochleistungsstrecken AG
Projektbearbeitung 1997 – 2001 und seit 2014
Abschnitt Klagenfurt – Althofen an der Drau
Leistungsumfang P&P: Planung zum Einreichprojekt, Erhebung und Bestandsaufnahme

Die Koralmbahn ist die Verlängerung des transeuropäischen Korridors VI in den oberitalienischen Raum. Sie ist Teil dieser international bedeutsamen Achse, die von Danzig über Warschau und Wien nach Triest, Venedig und Bologna führt, und somit die Ostsee mit dem Mittelmeer verbindet. Unser Büro war damit beauftragt, die schalltechnische Planung zum Einreichprojekt im Bereich Klagenfurt – Althofen an der Drau zu erarbeiten. Die Untersuchungslänge betrug ca. 13km.

← Zurück in Lärm- und Umweltschutz EU Lärmschutzkataster Pilotprojekt: A2 Villach – Klagenfurt

Weiter in Lärm- und Umweltschutz →ÖBB Bestandslärmschutzuntersuchung Bereich Molzbichl – Spittal