Bei der Revitalisierung des bestehenden Hotels an der Kölnbreinsperre im Maltatal bestand der wesentliche Teil der Planungs- und Bauausführung in der thermischen und optischen Sanierung des Altbestandes. Dabei wurden, der exponierten Lage entsprechend, witterungsbeständige Materialien wie Holz, Stahl Glas und vorallem Schieferplatten für die Fassadengestaltung gewählt.

← Zurück in Bauphysik LKH Wolfsberg – Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisierung

Weiter in Bauphysik →Bauphysik – weitere Referenzen