Das neue Alpinhotel am Gipfel der Gerlitzen konnte in einer beeindruckend kurzen Planungs- und Bauzeit realisiert werden. Eine besondere Herausforderung bestand in der Umsetzung auf einer Seehöhe von etwa 1900m, da hier spezielle klimatische Verhältnisse vorherrschen. Neben den großen Temperaturunterschieden sei hier auch noch die windexponierte Lage nahe des Gipfels erwähnt. Das Hotel verfügt über eine eigene private Sternwarte und einen großzügigen Wellnessbereich.

← Zurück in Bauphysik Bauphysikalische Leistungen

Weiter in Bauphysik →Plus Haus Weber